Nachhaltigkeit

IBERFOIL setzt in seinem Bestreben nach ständiger Verbesserung und um seinen Kunden ein Höchstmaß an Qualität und Sicherheit in allen seinen Produkten zu bieten, auf die nachhaltige Herstellung. 

Bei einer Politik “Abfall 0” wird der gesamte Überschuss abgesaugt, verpackt und dem Recycling zugeführt, nichts ist Abfall, alles wird recycelt und gelangt wieder in die Kreislaufwirtschaft. 

IBERFOIL ist seit kurzem Teil der Aluminum Stewardship Initiative (ASI), einer Zertifizierungs- und Normungsorganisation, die die Produktion, Lieferung und verantwortungsvolle Verwaltung von Aluminium anerkennt und fördert. Diese globale Initiative, die darauf abzielt, die Mitglieder verantwortungsbewusster Lieferketten wie IBERFOIL zu unterstützen, ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Herstellern, Anwendern und Interessenvertretern, um eine Vereinbarung über “verantwortungsbewusstes Aluminium” zu schaffen. 

Die Zertifizierung nach dem ASI Performance Standard definiert 59 Prinzipien, wie z.B. Fabrikmanagement, Geschäftsintegrität, Transparenz, Materialwirtschaft, Umweltschutz, CO2-Emissionen oder Arbeitsrechte Diese Anforderungen, die von der Fabrik erfüllt werden, führen zur ASI-Zertifizierung, die eine Umwelt-, Sozial- und Managementgarantie für die Kunden darstellt. 

Darüber hinaus setzt sich IBERFOIL auch ständig für die UN-Ziele der nachhaltigen Entwicklung ein:

Das Unternehmen verfolgt eine umfassende Politik der Risikoprävention und unternimmt große Anstrengungen, um die Sicherheit und Gesundheit seiner Mitarbeiter zu gewährleisten. Es werden spezifische Kurse in PRL angeboten, um das Bewusstsein für die Risiken der entsprechenden Arbeit zu schärfen und jegliche Art von Vorfällen zu verhindern. Im Jahr 2020 erhielt das Werk aufgrund der Pandemie das „BSAFE“-Zertifikat, das bescheinigt, dass die Arbeitsräume „sauber und sicher“ sind.
Es garantiert eine integrative, gerechte und qualitativ hochwertige Ausbildung, indem es Lernmöglichkeiten durch die Beteiligung mit Berufsbildungszentren, Instituten der Region und Universitäten fördert und seinen Studenten die Möglichkeit bietet, ihre Praktika in der Fabrik zu absolvieren, wo sie später ihre berufliche Karriere mit IBERFOIL weiter entwickeln können.
Es werden periodische Kontrollen über die Verwendung und die Eigenschaften des für die Kühlung der Walzwerke verwendeten Brauchwassers durchgeführt.
IBERFOIL baut belastbare Infrastrukturen und investiert in Spitzentechnologie, um eine integrative und nachhaltige Industrialisierung zu fördern und stellt sicher, dass seine Produktionsprozesse operative Exzellenz erreichen.
94% der Mitarbeiterverträge sind unbefristet, mit einem Gehalt, das über dem des Metallabkommens in der Provinz Huesca liegt. Das Unternehmen engagiert sich für seine Mitarbeiter sowie für Innovation und interne Förderung, dank seines Projekts „Mitarbeiter des Monats“, bei dem monatlich die innovativsten Ideen der Mitarbeiter, die einen Mehrwert für das Unternehmen darstellen, ausgezeichnet werden.
Kürzlich hat das Unternehmen seine Infrastrukturen mit der neuen Aluminium-Spannungsnivellieranlage erweitert, die sicherstellt, dass die Rollen in einwandfreier Qualität nivelliert werden, und diese es somit ermöglicht, mit neuen, wettbewerbsfähigen und qualitativ hochwertigen Produkten neue Märkte zu erschließen.
Produktionsprozesse werden kontinuierlich überprüft, um die verwendeten Ressourcen zu optimieren und eine nachhaltige Produktion zu gewährleisten, indem die verbrauchten Rohstoffe kontrolliert und die entstehenden Abfälle reduziert werden.
IBERFOIL recycelt alle Materialreste aus seinen Produkten, um ihnen ein neues Leben zu geben. Dank Kreislaufwirtschaft und der Wiederverwertbarkeit von Aluminium wird der Kohlenstoff-Fußabdruck (Carbon Footprint) reduziert und die Emissionen werden kontrolliert, um abfallfrei zu sein.
IBERFOIL arbeitet daran, Holzverpackungen durch Metallgestelle zu ersetzen, um die Wälder zu schonen. Darüber hinaus sind die Hauptlieferanten, mit denen man zusammenarbeitet, FSC zertifiziert.
Das Unternehmen verfolgt eine umfassende Politik der Risikoprävention und unternimmt große Anstrengungen, um die Sicherheit und Gesundheit seiner Mitarbeiter zu gewährleisten. Es werden spezifische Kurse in PRL angeboten, um das Bewusstsein für die Risiken der entsprechenden Arbeit zu schärfen und jegliche Art von Vorfällen zu verhindern. Im Jahr 2020 erhielt das Werk aufgrund der Pandemie das „BSAFE“-Zertifikat, das bescheinigt, dass die Arbeitsräume „sauber und sicher“ sind.
Es garantiert eine integrative, gerechte und qualitativ hochwertige Ausbildung, indem es Lernmöglichkeiten durch die Beteiligung mit Berufsbildungszentren, Instituten der Region und Universitäten fördert und seinen Studenten die Möglichkeit bietet, ihre Praktika in der Fabrik zu absolvieren, wo sie später ihre berufliche Karriere mit IBERFOIL weiter entwickeln können.
Es werden periodische Kontrollen über die Verwendung und die Eigenschaften des für die Kühlung der Walzwerke verwendeten Brauchwassers durchgeführt.
IBERFOIL baut belastbare Infrastrukturen und investiert in Spitzentechnologie, um eine integrative und nachhaltige Industrialisierung zu fördern und stellt sicher, dass seine Produktionsprozesse operative Exzellenz erreichen.
94% der Mitarbeiterverträge sind unbefristet, mit einem Gehalt, das über dem des Metallabkommens in der Provinz Huesca liegt. Das Unternehmen engagiert sich für seine Mitarbeiter sowie für Innovation und interne Förderung, dank seines Projekts „Mitarbeiter des Monats“, bei dem monatlich die innovativsten Ideen der Mitarbeiter, die einen Mehrwert für das Unternehmen darstellen, ausgezeichnet werden.
Kürzlich hat das Unternehmen seine Infrastrukturen mit der neuen Aluminium-Spannungsnivellieranlage erweitert, die sicherstellt, dass die Rollen in einwandfreier Qualität nivelliert werden, und diese es somit ermöglicht, mit neuen, wettbewerbsfähigen und qualitativ hochwertigen Produkten neue Märkte zu erschließen.
Produktionsprozesse werden kontinuierlich überprüft, um die verwendeten Ressourcen zu optimieren und eine nachhaltige Produktion zu gewährleisten, indem die verbrauchten Rohstoffe kontrolliert und die entstehenden Abfälle reduziert werden.
IBERFOIL recycelt alle Materialreste aus seinen Produkten, um ihnen ein neues Leben zu geben. Dank Kreislaufwirtschaft und der Wiederverwertbarkeit von Aluminium wird der Kohlenstoff-Fußabdruck (Carbon Footprint) reduziert und die Emissionen werden kontrolliert, um abfallfrei zu sein.
IBERFOIL arbeitet daran, Holzverpackungen durch Metallgestelle zu ersetzen, um die Wälder zu schonen. Darüber hinaus sind die Hauptlieferanten, mit denen man zusammenarbeitet, FSC zertifizier